„Scherbenbilder“

IMG_7629


 

Allgemeines:

  • Titel: Scherbenbilder
  • Genre: New Adult / Liebesroman
  • Autor/in: Melina Coniglio
  • ISBN: 978-3-8459-2414-4
  • Format: Taschenbuch
  • Verlag: AAVAA Verlag
  • Seitenanzahl: 143
  • Preis: 11,95 €

Inhalt:

,,Werden wir irgendwann zusammen sein?“, fragte er sie, während er ihr eine Haarsträhne hinters Ohr strich.  ,,Ja, das werden wir. Irgendwann…“

Drei Menschen. Drei Leben. Drei Schicksale.

Aiko, Kai und Mamoru sind Jugendliche, die unterschiedlicher nicht sein könnten und dennoch treffen ihre Welten durch puren Zufall aufeinander. Jeder von ihnen hat mit seinen ganz eigenen Problemen zu kämpfen und doch ist es genau das, was sie zusammenschweißt, ihre Seelen miteinander verbindet. Gemeinsam erleben sie das Jahr ihres Lebens, erfahren zum ersten Mal das Gefühl ehrlicher Liebe und knüpfen vermeintliche Freundschaften fürs Leben. Jedoch müssen auch sie irgendwann erkennen, dass nichts für immer ist und so bleiben ihnen am Ende nur die Scherben der Erinnerungen an eine einst wundervolle Zeit.

Meine Meinung:

Als Scherbenbilder endlich bei mir angekommen ist, konnte ich gar nicht lange warten und musste das Buch sofort anfangen zu lesen. Die Geschichte über die drei Teenager hat mich von Anfang an sehr interessiert und beim Lesen habe ich dann bemerkt, wie sehr es mir gefällt. – Hinter diesem Buch steckt so viel mehr als nur eine Liebesgeschichte, es dreht sich auch um psychologische Probleme und dies ist kein leicht zu schreibendes Thema. – Scherbenbilder handelt von Freundschaft, Liebe, Glück, aber auch von Wut, Trauer und Hass. Sowohl von Hass auf sich selbst, als auch auf andere Menschen. Und diese Themen und Gefühle wurden sehr gut umgesetzt. Besonders durch den schönen Schreibstil, der alle Gefühle hautnah miterleben lässt. Sodass man praktisch mit ins Geschehen gezogen wird. Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen und die Charakteren wurden mir mit der Zeit auch immer sympathischer. Anfangs war ich mir etwas unsicher, was ich von Mamoru und Aiko halten sollte, beide Charaktere haben eine sehr anstrengende Persönlichkeit. Wenn man es denn so bezeichnen kann, aber mit der Zeit konnte ich als Leser immer mehr hinter ihre Fassade blicken und nicht alles was ich sah war positiv. Viele ihrer Gedanken und Handlungen schockierte mich und brachte mich zum nachdenken. Aber genau das will dieses Buch, zum Nachdenken anregen, den Leser bewegen und ihn auch zum träumen bringen. So sind die Charaktere auch überzeugend und wirklich durchdacht, jede Persönlichkeit wird ausführlich beschrieben und dadurch werden auch die selbstzerstörerischen Handlungen von Aiko und Mamoru besonders deutlich. Die mich aber den Kopf schütteln ließen, denn wieso zerstören sich zwei Teenager, die sich wirklich lieben, ihre Chance auf das ganz große Glück? – Hin und wieder sind mir einige Wortwiederholungen aufgefallen, welches aber den Lesefluss keines Falls einschränkte. Auch das Cover ist passend zur Thematik und lässt schon darauf schließen,  dass es sich um eine Freundschaft handelt, die wirklich viel durchmachen muss.


Fazit:

Insgesamt hat mir Scherbenbilder sehr gefallen und ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Auch da mir das Ende einfach zu abrupt war und ich unbedingt wissen muss wie es weitergeht! 😉

Liebe Melina, du hast hier wirklich ein bewegendes Buch geschrieben, was mich sehr zum nachdenken gebracht hat. Ich denke das sich viele Leser in deine drei Charaktere hineinversetzen können und somit mit diesem Buch viel verbinden werden. Ich wünsche dir weiterhin viel Glück bei deinen Schreibprojekten und lass dich nicht von deinen Zielen und Wünschen für die Zukunft abbringen. ♥

Ich vergebe 4,5 von 5 Rosen!

 


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s