„Keiner glaubt an uns“

Allgemeines:

  • Titel: Keiner glaubt an uns
  • Genre: Liebesroman
  • Autor/in: Jana von Bergner
  • ISBN: 978-3-748-14871-5
  • Format: Taschenbuch
  • Seitenanzahl: 269
  • Preis: 10,90 €

„Wenn ich dir morgen als freier Mann gegenübertrete, fängt für uns beide ein neues Kapitel an. Ich kann sie kaum erwarten, die Zukunft mit dir.“

– Tom, Keiner glaubt an uns

Zum Buch:

Am Ende bleibt nur eine Frage:

Ist Liebe stärker als Angst?

Pia hat sich schon einmal in den falschen Mann verliebt – und damit beinahe ihre Zukunft und das Glück ihrer Schwester zerstört. Ihrem Herzen kann sie nicht mehr trauen. Dennoch zieht es sie ausgerechnet zu Tom, dem Jungen mit den Narben und den traurigen Augen. Seine gefühlvollen Bilder zeigen, was er mit Worten nicht ausdrücken kann. Auch er hat Dinge getan, die er zutiefst bereut.

Während Pia von ihrer Patchwork-Familie eine zweite Chance bekommt, sitzt Tom für seine Fehler im Gefängnis. Als er entlassen wird, stehen die beiden vor der Frage, ob ihre Gefühle füreinander, die aus Sehnsucht geboren wurden, dem Alltag überhaupt standhalten. Kann Pia einem Mann vertrauen, der sich selbst davor fürchtet, erneut die Kontrolle zu verlieren? Und soll Tom ihretwegen an dem Ort bleiben, an dem seine Vergangenheit ihn einzuholen droht?

Meine Meinung:

Erstmal ein sehr großes Dankeschön an Jana von Bergner und an das BoD-Team für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplars!

Mit diesem Buch geht die Trilogie nun zu Ende und ich muss sagen, mir wird definitiv was fehlen…. Nicht nur das wunderschöne Cover, dass zu den beiden Vorherigen perfekt passt, sondern vor allem die schönen Liebesgeschichten, mit all ihren Höhen und Tiefen.

In diesem Buch geht es um Pia und ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen. Sie ist eine außergewöhnliche Protagonistin, mit ihrer taffen, rebellischen und coolen Art, sodass man sie eigentlich nur mögen kann. 😉 Sie kämpft für ihre Träume und steht zu ihrer Liebe mit Tom, egal was ihre Familie oder Freunde sagen. Gemeinsam mit Tom geht sie durch dick und dünn, auch wenn die Beiden mal Steine in den Weg gelegt bekommen, finden sie immer wieder zueinander.

Neben den für sich einnehmenden Protagonisten, gefällt mir der Schreibstil auch im dritten Band sehr gut. Er ist interessant gestaltet, durch abwechslungsreiche Kapitel, mit Rückblicken in die Vergangenheit und einigen Perspektivwechseln. So flog ich nur durch die Kapitel. Vielleicht denkt man sich als potenzieller Leser… boah, schon wieder ein Liebesroman…., aber in Jana von Bergners Buchreihe geht es um so viel mehr als nur Liebe. Nämlich um Verlust, Ängste, Mut und Hoffnung. Durch diese Themenwahl konnte das Buch mich für sich einnehmen und ich hatte viele schöne Lesestunden!

 Fazit:

„Keiner glaubt an uns“ ist ein wirklich gelungener Abschluss einer schönen Reihe. Jedes der Bücher ist einzigartig geschrieben und verspricht tolle Lesemomente.

Insgesamt gebe ich dem Buch 4,5 von 5 Rosen!


Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s