„Girl Online – On Tour“

Allgemeines:

  • Titel: Girl Online – on Tour
  • Genre: Liebesroman / Jugendbuch
  • Autor/in: Zoe Sugg
  • ISBN: 978-3-570-40364-8
  • Format: Taschenbuch
  • Herausgeber: cbj-Verlag
  • Seitenanzahl: 447
  • Preis: 9,99 €

Zum Buch:

Penny ist überglücklich.

Sie hat sich mit Noah versöhnt und er nimmt sie mit auf Tour durch Europa mit seiner Band. Berlin – München – Rom – Paris! Wie genial ist das denn? Penny kann noch immer nicht glauben, dass ausgerechnet sie mit einem superheißen Rockstar zusammen ist. Das werden die besten Sommerferien aller Zeiten! Doch als sie wirklich mit den Jungs von Ort zu Ort zieht, stellt sich heraus, dass so ein Tourneeleben viel komplizierter ist als gedacht …

Meine Meinung:

Der zweite Band der Girl Online Reihe geht genauso spannend weiter, wie auch schon der Erste!

Penny ist überglücklich mit der Beziehung zwischen Noah und ihr und sie darf sogar zwei ganze Wochen mit ihm auf Tour verbringen. Was aber so toll klingt hat leider auch seine Schattenseiten, denn Noah hat zunehmend immer weniger Zeit für Penny, sein Terminkalender ist absolut überfüllt und die Jungs aus der Band machen es ihr auch nicht leicht. Zudem bekommt sie einige E-mails von eifersüchtigen Fans und Drohbriefe, die ihr wirklich Angst machen. Und so beginnt das Drama …

Penny habe ich auf der ersten Seite schon wieder in mein Herz schließen können, sie ist mir sehr sympathisch durch ihre lebensfrohe und aufgeweckte Art. Auch dadurch, dass sie sich nie verstellt und immer sie selbst bleibt, auch in schwierigen Situationen.

Bei Noah hingegen ging es mal auf und dann mal wieder ab, im Grunde genommen hat er sich kaum verändert. Er ist immer noch der gut aussehende und verliebte Junge, der seinen Traum als Musiker lebt, dennoch vernachlässigt er Penny sehr im Laufe des Tourneelebens und verhält sich dementsprechend unfair ihr gegenüber. Beim Lesen, hat mir das wirklich wehgetan, denn ich konnte Penny nicht leiden sehen. Deshalb hätte ich ihm zwischendurch gut und gerne mal meine Meinung gesagt…

Das ein Buch solche Emotionen bei mir als Leser auslösen kann, spricht deutlich für den Schreibstil von Zoe Sugg. Es war wirklich angenehm „Girl Online 2“ zu lesen und mich langweilte kaum eine Stelle. Okay…eigentlich gar keine. 😉 Besonders nicht das Ende, denn dies lässt einige Fragen offen und ruft zum Weiterlesen auf. So bin ich gespannt, wie die Geschichte um Penny und Noah im dritten Band der Reihe weitergeht.

Fazit:

„Girl Online 2“ empfehle ich wirklich jedem, der romantische Teeniegeschichten liebt und ein Faible für Rundreisen hat, ihr lernt in diesem Buch Europa wirklich gut kennen und lieben. 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s